Besondere Hinweise während Corona

Bitte beachten Sie:

Während der Corona-Pandemie gelten derzeit ggf. geänderte Voraussetzungen für Ihren Besuch. Führungen durch das Künstlerhaus und durch die aktuelle Ausstellung sind ab 11. Juli wieder möglich. Workshops sind in Planung.

Böckstiegel inklusiv

Die folgenden Angebote können Sie auch für eine private Gruppe buchen:

Führungen für Menschen mit Seheinschränkungen und Blinde

Kann man Gemälde hören? Oder Farbe riechen? Und wie fühlt sich eigentlich eine Leinwand an?

Dieses Format ist speziell auf die Bedürnisse von Menschen mit Seheinschränkungen und Blinde abgestimmt. Über ausführliche Bildbeschreibungen und verschiedene sinnliche Zugänge werden die Bildwelten Böckstiegels und verschiedener weiterer Künstler*innen erfahrbar gemacht. Je nach Ausstellungstücken und -themen können das angefertigte Tastmodelle oder etwas zum Hören, Riechen oder Ähnliches sein. Wichtig ist, dass alle verbliebenen Sinne, vor allem aber der Hör- und Tastsinn angesprochen werden.

Die Führungen finden mal im Künstlerhaus, mal in den Sonderausstellungen statt.

Diese Führung wird auch als öffentliches Angebot angeboten

-> Kalender

// 90 Min. // 7 EUR (Begleitperson frei)

Vergissmeinnicht-Führung

Angebot für Menschen mit dementiellen Veränderungen

Die Führung durch das Künstlerhaus findet in einer Kleingruppe von max. 5 Personen mit dementiellen Veränderungen und deren Begleitung statt. Gemeinsames Erinnern an Früher, ausgelöst durch die farbenfrohen Werke Böckstiegels und die besondere Stimmung im Künstlerhaus, steht im Mittelpunkt dieses niedrigschwelligen Angebots. Geschichten und Anekdoten über den Künstler und seine Familie regen zum eigenen Erzählen an.

Das gemeinsame Kaffeetrinken ist ein wesentlicher Bestandteil und darf bei dieser schönen Begegnung nicht fehlen!

Dauer: 120 Min., // Kosten: 10 EUR pro Person (Begleitperson frei)

Eine individuelle Terminvereinbarung

für eine private Gruppe, auch mit anderen Einschränkungen und Bedürfnissen, ist ebenfalls möglich.

Anmeldung und Terminvereinbarung:
 

Ute Dohrmann
u.dohrmann@museumpab.de
Tel.: 05203/296122-0