Holzschnitt, Privatbesitz
Foto: Ingo Bustorf

Böckstiegel.we - Eine Ausstellung von Veit Mette

01.08.2021 - 12.09.2021

Im und auf dem Gelände des Museum Peter August Böckstiegel in Werther

Peter August Böckstiegel ist als „westfälischer Expressionist“ Teil der kulturellen DNA einer ganzen Region. Als Künstler ist er präsent, doch die Menschen, die in seinen Bildern auftauchen, sind unseren Augen fremd geworden. Er liebt es, echte westfälische Typen darzustellen, besonders in den Bildnissen von Bäuerinnen und Bauern. Ihre von harter Arbeit gezeichneten und sonnengegerbten, teils kantig-knorrigen Charakterköpfe mit üppigen Bärten oder von Falten zerfurcht sind lebenskluge, aber auch lebensfrohe Gesichtern.

Diese vor rund 100 Jahren entstandenen Bilder treffen für das Projekt Böckstiegel.we im Jahr 2021 auf Menschen unserer Zeit, junge Frauen und gestandene Männer, elegante Damen und echte Kerle. Sie stammen aus der Nachbarschaft des Museums, sind mit dem Künstler verbunden oder haben Interesse, sich an einem Projekt zu beteiligen, das nicht ohne Grund „Böckstiegel.we“ heißt:
„We“ steht dabei weniger für Werther als vielmehr für das „wir“ der Kunstfreund*innen und Museumsbesucher*innen, die von Veit Mette fotografiert werden und damit das Werk des Künstlers mit der Gegenwart verbinden. Dabei stehen die Modelle dem Fotografen mit ihren Gesichtern weit mehr als eine reine Projektionsfläche zur Verfügung. Veit Mettes Idee ist überraschend einfach: Er benötigt ein Böckstiegel-Werk als digitale Vorlage, einen Beamer und seine Kamera. Es sindh gleichsam facettenreiche und faszinierende Fotografien entstanden, deren Linien- und Farbverläufe, helle und dunkle Partien und verzerrte Proportionen die Porträts verfremden und sogar abstrahieren – und zu ganz eigenen Bildfindungen werden, nicht mehr Böckstiegel und schon lange kein klassisches Bildnis mehr sind. Und so wie expressionistische Bildnisse weit entfernt von der Wiedergabe des realistischen Abbildes sind, so lässt sich auf Veit Mettes Bildern erst nach dem zweiten oder dritten Blick sagen, wo die Bildwelt Böckstiegels endet und der fotografierte Mensch beginnt.

Die Ausstellung findet im Museum Peter August Böckstiegel und auf der umliegenden Obstwiese statt. 

  • Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we"
    Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we", Foto: Veit Mette
  • Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we"
    Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we", Foto: Veit Mette
  • Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we"
    Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we", Foto: Veit Mette
  • Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we"
    Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we", Foto: Veit Mette
  • Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we"
    Ein Foto aus der Serie "Böckstiegel.we", Foto: Veit Mette