Migration - Vertreibung - Mia Weinbergs "Fractured Legacy". Ein Gespräch im Studio des Museums

17.12.2021 um 17:00 Uhr

Mia Weinbergs Installation „Fractured Legacy“ ist bis zum 19. Dezember im Studio des Museums zu sehen. Bevor die Arbeit auf die Reise in andere Museen geht, sollen noch einmal einige thematische Aspekte beleuchtet werden, die von der Künstlerin mit ihrem Kunstwerk angesprochen werden:

Welche Beziehung besteht zwischen den Familien Weinberg und Böckstiegel?
Welche Geschichte verbindet die Familien Weinberg und Alexander mit Werther?
Wie können die Nachkommen dieser vertriebenen Familien eine Beziehung zur Stadt ihrer Vorfahren entwickeln?

Historische Dokumente, Briefe und persönliche Statements helfen dabei, diese Fragen zu bearbeiten und die Bedeutung von „Fractured Legacy“ auch für das Verständnis aktueller Probleme nachvollziehbar zu machen.

Moderation: Ute und Ulrich Dausendschön-Gay

// 17.12. // 17-18 Uhr // 5 EUR