Ein Abend für... Tom Winkler!

06.07.2022 um 18:30 Uhr

Ein Vortrag mit Frank Becker, Medienarchiv Bielefeld

Tom... wer? Der Bielefelder Unternehmer und begeisterte Dokumentarfilmer Tom Winkler hat für Herbert Ebersbach über lange Jahre dessen neu entstandene Gemälde fotografiert, war dem Künstler als Freund verbunden und wurde von ihm 1981 porträtiert. Winkler drehte etwa 130 Filme im 16mm-Format und, für die er wiederholt Preise erhielt.1964 richtete er die "Deutschen Amateurfilm-Festspiele" in der Bielefelder Oetkerhalle aus und führte dort ab 1969 zehn Jahre lang den Dokumentarfilm-Wettbewerb des Bundesverband Deutscher Film-Autoren durch. Nach seinem Tod wurde 2010 sein filmischer Nachlass dem Medienarchiv Bielefeld / Frank Becker Stiftung übergeben, die so über 280 Filmdosen retten und zu Teilen digitalisieren konnte. An diesem Abend werden mehrere kurze Filme von Tom Winkler gezeigt, u.a. „Ein Stück Bielefeld“ von 1963, „Immer nur Bratkartoffeln“ von 1960 und „Die goldene Trompete“ von 1959.

Anmeldung unter buchung@museumpab.de oder 05203-2961220, 5 EUR