Spenden-Störer

Die Baustelle im Frühling 2018 (Januar bis Mai)

Zum Ende des Jahres 2017 war die Fassade des Museums zu großen Teilen fertiggestellt, die aufwendigen Partien in den Einschnitten der Gebäudekubatur folgten bis Ende Januar. Im Inneren des Gebäudes wurden die Arbeiten vorangetrieben, bis schließlich im Februar deutlich wurde, dass der Verzug bei einem Gewerk eine Verschiebung des lange geplanten Eröffnungstermins nötig machte: Der Fenstereinbau stockte. Mitte Februar waren bis auf drei Fenster alle Scheiben eingebaut und auch die Eingangsfront fertiggestellt. Dann verzögerte der starke Frost den weiteren Einbau. Im Inneren konnten bis Ende Februar der Einbau der Möbel und die Fertigstellung der Arbeiten im Untergeschoss abgeschlossen werden. Auch die Fugen der Muschelkalkplatten wurden geschlossen, das Gerüst wurde Anfang April abgebaut. Am 15. März konnte das Gebäude geschlossen und die letzten Fenster eingebaut werden. Seitdem wird am Außengelände des Museums gearbeitet und im Inneren die Klimaanlage eingefahren, um eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu erzielen.

Foto: Norbert Barlmeyer
Foto: Norbert Barlmeyer
Foto: Christian Ring
Foto: Norbert Barlmeyer
Foto: Norbert Barlmeyer
Foto: Norbert Barlmeyer
 
Peter-August-Böckstiegel-Stiftung – Sitz: Schloßstrasse 111, 33824 Werther (Westf.)